„Deutsch“ – Was bedeutet das?

Wenn von den „Deutschen“ die Rede ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass gerade zwei in ihrer Diskussion um Deutschland aneinander vorbei reden, weil vorher nicht geklärt wurde, was mit „Deutsch“ eigentlich gemeint ist. So können enorme Missverständnisse in einem Gespräch entstehen. Darum soll dieser Text dazu dienen Klarheit um den Begriff „Deutsch“ zu schaffen, welche durch die Völkerwanderungen der Globalisierung immer mehr verloren gegangen ist. Die Differenzierung und Klassifizierung des Begriffes „Deutsch“ muss in 3 Kategorien eingeordnet werden.

1) Ethnische Deutsche
2) Staatsbürger der BRD
3) Volksdeutsche

Ethnische Deutsche: Ethnische Deutsche (Biodeutsche) haben zum größten Anteil germanische Wurzeln, natürlich haben sich aber auch andere Gruppen hinzugemischt. Die meisten der Österreicher, Holländer und Schweizer sind selbstverständlich unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft auch ethnische Deutsche.

Staatsdeutsche: Staatsdeutsche sind Menschen mit deutschem Pass, also bundesdeutscher Staatsbürgerschaft. Dies ist unabhängig von Ethnie oder Kultur.

Volksdeutsche: Deutsches Volk ist ein soziokultureller Gemeinschaftsbegriff. Zum Deutschen Volk gehört, wer die Sprache und Kultur des Deutschen Volkes verinnerlicht hat und in seinem Leben stets zum Wohle des Deutschen Volkes handelt. Sind diese Voraussetzungen gegeben, gehört auch ein nicht ethnisch Deutscher zum Deutschen Volk. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, gehört selbst ein ethnischer Deutscher nicht zum Deutschen Volk.

Leider erfolgt diese wichtige Kategorisierung zu häufig nicht und es entstehen Missverständnisse, welche oftmals sogar zu Gewalt führen. So versuchen Globalisten die Patrioten, welche von einem Deutschen Volk sprechen als Rassisten zu verleumden, obwohl damit gar nicht die Ethnie der „Biodeutschen“ gemeint ist, sondern das gesamte Volk. Es wird vom politischen Gegner versucht die besorgten Bürger, denen das Wohl ihres Volkes am Herzen liegt, mit Nationalisten, welche den ethnisch reinen Staat fordern, gleichzusetzen. Es wird Teil des Deutschen Volkes zu sein, fälschlicherweise nur auf die Staatsangehörigkeit reduziert und dadurch das Gemeinschaftsgefühl geschwächt und durch eine Umerziehung im Sinne des Globalismus das Volksbewusstsein abgesprochen.

Dem Autor auf Facebook folgen: http://www.facebook.com/mhnzn

Bitte auch in den Politikbildung.de Email Verteiler eintragen

Advertisements