Was die Medien beim Thema Migration verschweigen

Das Nachfolgende ist kein Rechtspopulismus, sondern das sind Fakten zum Thema Migration in Deutschland:

• Arbeitslosengeld II Gesamtausgaben 2015 – 42,06 Mrd €
• Ausgezahlte Kindergeldbeträge 2015 – 34,3 Mrd €
• Bauausgaben des deutschen Staates ingesamt 2015 – 33,1 Mrd €
• Erziehungsgeld/Elterngeld 2017 – 6,4 Mrd €
• Ausgaben für Bundesautobahnen und Bundesstraßen 2017 – 3,2 Mrd €

➡️ Flüchtlingskosten Bund und Länder 2016 – 35,4 Mrd €

Vielleicht fällt anhand dieser obrigen Liste auf, warum die Infrastruktur so schlecht ist in Deutschland. Es ist kein Geld dafür da!

➡️ „18% aller Hartz4 Empfänger sind Ausländer, während der Anteil der Ausländer bei 7,3% liegt.“ – Hans-Werner Sinn, ifo Institut

➡️ „53% aller Sozialhilfemepfänger haben einen Migrationshintegrund“ – Hamed Abdel-Samad

➡️ „Er sagt [Bernd Raffelbüschen] dass 1 Millionen Flüchtlinge in der Generartionenrechnung den Staat 450 Milliarden Euro kosten. Das sind 450.000 Euro pro Kopf.“ Hans-Werner Sinn, ifo Institut im Vortrag „Die neue Völkerwanderung“ (Zu finden auf Youtube)

➡️ 70% der bisherigen Immigranten brechen laut Handwerkskammer ihre Lehre ab (Deutsche 25%).

➡️ Von Immigranten aus der muslimischen und afrikanischen Welt nach 2007 haben 43% kein Erwerbseinkommen.

➡️ Migranten aus der zweiten Generation sind nicht besser, sondern schlechter integriert als aus der ersten Generation. (Siehe Ifo Institut, Bericht von Lars Feld)

Quelle: Ifo-Institut

➡️ Ca. 30% der Häftlinge in Deutschen Gefängnissen sind Ausländer.

➡️ In Sachsen wurden 33 Prozent aller Straftaten von Ausländern verübt und das bei einem Bevölkerungsanteil von 4 Prozent.

Sind das nun die „Facharbeiter“? Nein das ist die Überstrapazierung und somit Zerstörung des Sozialstaates! – Und auch der Demokratie; In der gesamten muslimischen Welt gibt es keinen wirklich demokratischen Staat, weil die muslimische Kultur nicht demokratiefähig ist. Diese Kultur wandert aktuell nach Europa.

Dabei hat Deutschland schon genug Probleme:

• 540.000 Seniorenwohnungen fehlen allein in Nordrhein-Westfalen.
• 40% der Deutschen müssen sich ab 2030 auf Altersarmut einstellen. Ab €855 im Monat gilt der Deutsche schon nicht mehr als arm sondern ist Teil der Mittelschicht.
• 40% der Deutschen verdienen weniger als €1300 netto im Monat.
• Jeder Bundesdeutsche Steuerzahler ist durch die Staatsverschuldung mit €26 Tausend bei den Milliardären im In- und Ausland verschuldet, welche hierfür regelmäßig Zinsen kassieren.
• 13 Millionen Deutsche haben keine Stelle bei der mehr als Hartz 4 bei rum kommt.
• In Deutschland leben über 2,5 Millionen Kinder in Einkommensarmut. Dies entspricht etwa 19,4 Prozent aller Personen unter 18 Jahren
• Die Zahl der Menschen ohne Wohnung ist von 2013 bis 2015 um 18 Prozent auf 335.000 gestiegen.
• Die Mietpreise explodieren nicht nur in den Ballungszentren sondern in der gesamten Bundesrepublik weil immer mehr Menschen nach Deutschland kommen.

Was aktuell seit 2015 geschieht ist ein Prozess, der zur Abschaffung des Sozialstaates und der Demokratie führt, wenn dieser nicht gestoppt wird.

Die Menschen die aktuell zu Hunderttausenden einwandern, sorgen für eine Überbelastung des Sozialsystems und zur Ausbreitung einer Kultur, die nicht mit Demokratie vereinbar ist!

Anmerkung: Diese gezeigten Statistiken sind Gesamtstatistiken und als solche nicht auf Individuen anwendbar. Politikbildung.de nimmt Abstand von jeder Vorverurteilung von Einzelpersonen.

Teile diesen Beitrag, wenn er Dir gefällt und folge Manuel Hinzen auf Facebook unter www.facebook.com/mhnzn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s